Start:
banner
banner
banner
banner
banner
banner
banner
banner
banner

1. Mannschaft 15/16

Welcome Back 'MANI' Auf ein Neues!

90 Jahre FV Sontheim ♥

.

Die Abt. Turnen bedankt sich bei der Volksbank Brenztal

Zuhause ungeschlagen - Unsere Frauen, überragende Hinrunde ♥

TGW-Gruppe III mit Lena und Katja

Dankeschön an Steffen Haner für 250 Spiele im Trikot des FV Sontheim

Unser Nachwuchs

facebook


Compass corp
FV Sontheim-Brenz 1924 e.V. - EINER FÜR ALLE - ALLE FÜR EINEN
Spiel verloren, Fairplaypokal gesichert PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Lars Mack   

FV Sontheim II – TSG Schnaitheim II  1:2 (0:2)

Im letzten Saisonspiel trat die „Zweite“ mit einer durchgewürfelten Mannschaft zum Spiel um die „goldenen Ananas“ an.

Die Partie entwickelte sich recht ausgeglichen mit abwechselnden Chancen auf beiden Seiten. Nachdem Zimmermann einen Angriff der Schnaitheimer entschärfen konnte, scheiterte Urban auf der Gegenseite am Schlussmann. Mitte der ersten Halbzeit kam der TSG Torjäger Kolb nach einer Ecke frei zum Kopfball, setzte den Ball aber über das Tor. In der 26. Minute bediente Lorenz den enteilten Urban, doch dessen Heber allein vor dem Tor landete neben dem Gehäuse. Mit einem Doppelschlag in der 30. Und 35. Minute brachten sich die Gäste mit 0-2 in die Pausenführung.

Im zweiten Durchgang wurde das Wetter schlechter und das Spiel chancenärmer. Nach einigem Leerlauf konnte Sontheim in der 66. Minute auf 1-2 verkürzen. Wawrowitsch schickte Lorenz auf die Reise, der umkurvte den Schlussmann und vollendete gekonnt. Kurz danach hatte Haner den Ausgleich auf dem Fuß, doch nach schönem Lauf, segelte der Ball über die Querlatte. Kurz vor dem Ende konnte sich Zimmermann nochmal auszeichnen und ein weiteres Gegentor verhindern.

Sontheim II: Zimmermann, D. Schenk, H. Dörner, Merkle (72. L. Dörner), T. Haner, Kern, Kalefe, Wawrowitsch (72. Diepold), Lorenz, Urban, Hauser (63. Öfele)

Tor: 1-2 Lorenz (66.)

 
High Noon bei den Damen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Lars Mack   

Liebe FV Fans!

Es wird nochmal spannend im Abschiegskampf der Damen!
Am Sonntag, den 05.06.2016 findet das alles entscheidende letzte Spiel statt, denn unsere Damen hoffen auf den Klassenerhalt!

Deshalb heißt es ab nach Ulm, um dieses Ziel zu Unterstützen!
Wir hoffen auf zahlreiche Fans!!


Spielzeit und Ort: 11:00 Uhr, Bertholdstraße 90 in 89079 Ulm

 
Damen siegen und hoffen weiter PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Lars Mack   

FV Sontheim Damen - VfB Reichenbach Damen 5:2

Einen in dieser Höhe verdienten Heimsieg feierten die Frauen des FV Sontheim gegen den VFB Reichenbach.
Einen sauberen Blitzstart legten die Gastgeberinnen hin. Bereits in der 1. Minute bediente T. Straub die mitgelaufene N. Baranyai mustergültig, die zum 1:0 einschob. T. Straub war es in der 7. Minute selbst, die zur 2:0 Führung einköpfte. (Eckball durch J. Thumm). Sontheim zeigte sich aggressiv und war in der ersten halben Stunde (danach ließ man dem Gegner mehr Raum) ausschließlich in der gegnerischen Hälfte zu sehen. So kam es in der 35. Spielminute zur hochverdienten 3:0 Führung. Einen fein herausgespielten Freistoss verwandelte T. Straub aus spitzer Position.
Zum Anschlusstreffer kamen die Gäste in der 39. Minute. Doch keinen Wimpernschlag später sorgte die überragende T. Straub mit einem Sololauf für den erneuten 3 Tore Vorsprung. (4:1).
Nach der Halbzeit hatte Sontheim die 5:1 Führung auf dem Fuss, doch Baranyai vergab aus aussichtsreicher Position. In der 56. Spielminute kam der VfB aus Reichenbach, durch einen Abstimmungsfehler der bis dato sicher stehenden Hintermannschaft des FVS, wieder ran. (4:2 ) Doch weitere nennenswerte Chancen durch den VfB gab es nicht. T. Straub hätte in der 70. Minute alles klar machen können, scheiterte aber an der guten Torfrau. Nun flachte das Spiel auf beiden Seiten etwas ab, ehe in der 83. Minute N. Baranyai am Schnellsten schaltete und einnetzte. (5:2) Ihr ganzes Können stellte Torspielerin J. Weber bei einem Kopfball der Gäste unter Beweis, als sie den Ball auf der Linie weg kratzte. Im Gegenzug hätte Straub für den 6:2 Endstand sorgen können, doch sie vergab allein vor der Torfrau.
Mit einer phänomenalen Aufholjagd und Leistung in der Rückrunde, gepaart mit überragendem Teamgeist kann man in das letzte und richtungsweisende Spiel nach Ulm fahren.

Kader: Weber, Mack, M.Kreutz (65. Diepold) , Thumm, Bauder, Heisele, Straub, Kreutz S., Baldus (82. Wickmair), Ziegler (57. Benkowitsch), Baranyai

 
"Zweite siegt" - Giengen steigt ab PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Lars Mack   

TSG Giengen – FV Sontheim II  1:4 (0:1)

Gegen Giengen hatte die „Zweite“ nichts zu verschenken und kam zu einem 1-4 Auswärtssieg. So deutlich wie das Ergebnis war die Partie dabei über weite Strecken nicht. Giengen musste unbedingt gewinnen, um dem sicheren Abstieg aus der Kreisliga A zu verhindern und hatte einige Chancen, die ungenutzt blieben.

Sontheim erwischte einen Blitzstart. Bereits in der vierten Minute gelang Urban nach schönem Zuspiel von Dörner der 0-1 Führungstreffer. In der Folgezeit hatte die TSG mehr vom Spiel und beschäftigte immer wieder die Sontheimer Defensive. Richtig gefährlich wurde es nach einer guten halben Stunde, als Giengen einen Foulelfmeter zugesprochen bekam. Lorenz parierte den Ball jedoch und verhinderte so den Ausgleich. Sontheim hielt mit Kontern über Urban und Achim Mack dagegen, zählbares sprang bis zur Pause allerdings nicht mehr heraus.

Nach dem Seitenwechsel wurde es zunehmend windiger und Giengen drängte mit Rückenwind und langen Bällen auf ihren schnellen Stürmer Kaya auf den Ausgleich. Die Sontheimer Abwehr stand jedoch gewohnt gut und man schaffte es immer wieder über den gut aufgelegten Achim Mack Konter zu fahren. Achim Mack war es dann auch, welcher mit einem sehenswerten Distanzschuss auf 0-2 erhöhte (55.). In der 75. Minute erhöhte Clemens Mack nach einem Konter und gut ausgespielter Überzahlsituation auf 0-3. Die Partie war entschieden und das Giengener 1-3 fünf Minuten vor dem Ende kam deutlich zu spät. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang Achim Mack mit seinem zweiten Treffer sogar noch der 1-4 Endstand.

Sontheim II: Lorenz, D. Schenk, T. Haner, Bui (88. Merkle), Kastler, Kern, Kalefe, Urban (62. M. Schenk), H. Dörner (76. Hauser), A. Mack, C. Mack

Tore: 0-1 Urban (4.), 0-2 A. Mack (55.), 0-3 C. Mack (75.), 1-3 Kaya (84.), 1-4 A. Mack (90.)

 

TSG Giengen Res. – FV Sontheim II Res.  1:3 (1:2)

Es spielten: Zimmermann, Blank, Eisenbarth, L. Mack, J. Mack, Tadelen, Diepold, Hauser, L. Dörner, Sarigül, Merkle, Sonntag, Öfele, Benz, Korn

Tore: Korn, Hauser und Sonntag

 
Starke Vorstellung in Hermaringen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Lars Mack   

SC Hermaringen – FV Sontheim II 1:1 (1:1)

Gegen den Aufstiegsaspiranten Hermaringen zeigte die „Zweite“ eine kämpferische Topleistung, hatte die besseren Chancen und holte den mehr als verdienten Auswärtspunkt.

Sontheim kam direkt nach Spielbeginn zur ersten Möglichkeit, doch der Hermaringer Schlussmann lenkte den Schuss von Achim Mack gerade so über die Latte. Nach weiteren Sontheimer Möglichkeiten durch Heisele und Jonathan Mack gab Hermaringen nach einer halben Stunde den ersten Schuss neben das Tor ab. Vor der Pause blieb jedoch der FV gefährlicher. Ein Kopfball von Dörner und ein Schuss von Achim Mack, den erneut der Torwart stark parierte, landeten aber ebenfalls nicht im Tor, sodass es mit dem für Hermaringen schmeichelhaften 0-0 in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel hatte Hermaringen zunächst den etwas besseren Start und kam nach einer guten Stunde zu einer dicken Kopfballgelegenheit, die jedoch knapp am Pfosten vorbeisegelte. Zehn Minuten später hätte Sontheim in Führung gehen müssen. Eine Flanke von Urban landete beim quirligen Jonathan Mack, welcher jedoch aus guter Position über das Tor hämmerte. In der 70. Minute ging Sontheim doch noch etwas kurios in Führung. Ein verunglückter Freistoß hoppelte in den Strafraum, Jonathan Mack zwang den Schlussmann wieder zu einer Parade und Achim Mack staubte ab zum 1-0. Die Freude währte jedoch nur kurz, weil die Gastgeber vom Anspiel weg direkt zum 1-1 Ausgleich per Elfmeter kamen. In den Schlussminuten wurde es nochmal richtig hektisch. Zunächst zwang Jonathan Mack den Torwart nach schöner Einzelleistung wieder zu einer Parade, dann sah ein Hermaringer für eine formvollendete Blutgrätsche glatt Rot und in den Schlusssekunden flog ein Hermaringer Kopfball knapp über das Tor.

Sontheim II: Danfi, Urban, Dörner, D. Schenk, T. Haner, Kern (80. Goy), Martin (52. Wawrowitsch), C. Mack, J. Mack, A. Mack, Heisele (20. T. Mack)

Tor: Achim Mack

 

SC Hermaringen Res. – FV Sontheim II Res. 1:1 (1:1)

Tor: Patrick Korn

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 76

Sponsor Fa. Röhm

Röhm Spannwerkzeuge

Der Weg zu uns ...

Sponsor - Stark-Walzen

Sponsorentafel

 



Röhm Spannwerkzeuge .       


.      




.      


.      


 

.      .

hauff - technik

Fan des Tages

IMG_9037-1.JPG

Sponsor Hagel & Mack

Hornung + Häussler

Sponsoren des FVS

Sponsoren des FVS

Anmeldung

Komm mach mit !




Sponsor Hagel & Mack GbR

Sponsor - Stark-Walzen

Sponsor Röhm Spannwerkzeuge

Röhm Spannwerkzeuge